Opinsys Oy

Opinsys Betriebssystem, Versionen und Änderungen

Nachfolgend sind die Versionen und Änderungen von Opinsys OS Betriebssystem) im Vergleich zu den vorherigen Versionen beschrieben. Zusätzlich zu den beschriebenen. Zusätzlich zu den Änderungen enthält jede neue Version die neuesten sicherheitsrelevanten Software-Updates (z. B. Updates für die neuesten Webbrowser).

  


## O2137 - Maia {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-09-17-120102-amd64}

- Erneuerte Drucksystem mit besser und vereinigter Druckrechte- und Airprint-Unterstützung
- Fix: Rechte in Einfügung der Vernier USB Geräte
- Erweiterung: ruslav und Sami Tastaturlayouts verfügbar in Gnome Einstellungen
- Erweiterung: Tastaturnavigation in Puavomenu
- Erweiterung: Java-Entwicklungsumgebung BlueJ installierbar als puavo-pkg
- Erweiterung: Der Netzwerksimulator Filius.

### Bekannte Probleme

### Technische Änderungen


- Der Gerätverwaltung wird Gerätinformation vom primären Datenspeicher geschickt
- Für die rightige Funktionalität des neuen Drucksystems sollen beide Laptops und Puavoboxes
 zu diesen Version gleichzeitig aktualisiert werden.



## O2132 - Lich {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-08-13-090543-amd64}

- Aktualisierung: Robbo -Entwicklungsumgebung ist auf die Version 3 aktualisiert.

- Erweiterung: Schwedische Lokalisierung für das Support-Desktop-Applet.


### Bekannte Probleme


### Technische Änderungen 


- Fix: Woeusb (eine fehlende Abhängigkeit hinzugefügt), Windows-Installationsmedien können wieder normal gemacht werden.
- Fix: Verwaltung von Images und Torrent-Dateien vom puavo-bootserver-sync-images -Skript.




## O2123 - Kang {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-06-11-114317-amd64}

- 
MarvinSketch ist auf eine neuere Version aktualisiert. Verwendung der Software ist ohne eine personale Lizens nicht mehr möglich.
Schülern kann die MarvinSketch-Internetseite https://chemaxon.com/products/marvin besuchen, um einen kostenlosen Lizenscode zu erwerben.
Lizens erwerbt man durch Konto-Erstellung und Registrierung einer nichtkommerziellen Lizens. Danach bekommt man eine Lizensdatei,
die am Programmstart aktiviert wird.


- Erweiterung: Eine integrierte Entwicklungsumgebung zur Godot-Spiel-Engine im Programmierung-Menü 

- Fix: Beim Laptopstart ist das Icon des Backup-Systems korrekt gezeigt.


### Bekannte Probleme


### Technische Änderungen 


- Erweiterung: Die Puavo hardware test -Feature ermöglicht das Überprüfen von der fysischer Funktionalität des Geräts während der Installation. 
Das Gerätüberprüfung startet wenn man `test` in der Puavo OS Konsole schreibt.
- Erweiterung: Die Resolution und das Model des Geräts können in Fettschrift bei Preseed gezeigt werden.
- Erweiterung: Ein Text-Modus-Mauscursor (gpm) ist in der Puavo OS Konsole verfügbar.
- Erweiterung: Die Seite, die vom Setze ein neues Passwort -Knopf im Puavomenü geöffnet wird, ist durch puavo-conf konfigurierbar.



## O2119 - Jabbah {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-05-12-125757-amd64}

- 
Während der Laptop startet, erscheint eine kurze grundlegende Anleitung. Zudem werden in der Startoptionsansicht die verschiedenen zur Verfügung stehenden Betriebssysteme mit deren Logo angezeigt.


- 
Wenn sogenannten TI MAL-Lizenzen auf den Schulcomputern zur Verfügung stehen, können diese über die Geräteverwaltung (Device Mangement) aktiviert werden.
Diese Funktion ist für die sogenannten Oberstufen-Laptops gedacht, die von den finnischen Kommunen gekauft wurden.


- Ergänzung: Für WPA2-EAP-Netzwerke, die eine persönliche Benutzernamen benötigen, wurde ein Support in die Oberstufen-Laptops (Finnland) ein Registrierungstool integriert.

- Update: Die Teams-Anwendung ist durch die Version 1.4.00.7556_amd64 aktualisiert worden.


### Bekannte Probleme


### Technische Änderungen 


- Ergänzung: Das Tool "Laptop-Einstellungen" kann im Menü mit der folgenden Puavo-Konfiguration ausgeblendet werden: puavo.puavomenu.sidebar_hide_elements 




## O2117 - Imai {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-04-29-090246-amd64}

- 
Texmarker ist eine Editierungsprogramm für LaTeX-Dokumente. Das Programm findet man unter Menü > Office > Texmarker 


- 
Die Benutzer können zukünftig z.B. feststeckende Druckaufträge von dem unteren Bedienfeld  löschen. Im dem Bedienfeld erscheint ein Druckersymbol, wenn der Benutzer einen Druckauftrag aktiviert hat.


- 
Zukünftig kann man die Abitti-Klausurprogrammversion von der Bedienoberfläche auswählen.
In der Auswahl ”Laptop-Einstellungen” kann man zwischen den letzten acht Abitti-Versionen auswählen und aktualisieren. Der Update beginnt sofort nach der Auswahl der Version und dem Schließen der Anwendung.


- 
Beidseitiges Drucken konnte früher nicht ausgewählt werden, auch wenn der Drucker die technische Möglichkeit hierfür hatte. Dieses Problem ist nun behoben.


-  Update: Novo Connect Software ist auf die Version 4.3.1.59557 aktualisiert worden.


### Bekannte Probleme


### Technische Änderungen


- Fix: Der `puavo-reset-laptop-to-factory-defaults` -Befehl kann von der Puavo OS-Konsole benutzt werden, wenn das Betriebssystem über das Netzwerk gebootet wird.
- Fix: `puavo-update-airprint-ddns` funktioniert jetzt korrekt im Buster-Bootserver.
- Ergänzung: Bootserver sind jetzt in der Lage Gerätedaten an Puavo zu senden. (es wird hierfür der neuste LDAP ACL benötigt) 
- Ergänzung: Für das Abitti-Klausurenprogramm der Laptops kann man für das Update jetzt das Torrent Filesharing-Protokoll auswählen. Bei Auswahl dieser Möglichkeit werden die Abitti-Updates auf andere Laptops, die sich im lokalen Netzwerk befinden, verteilt und somit der Updateprozeß beschleunigt. Hiermit wird ebenfalls die Netzwerkkapazität effizienter genutzt.
Diese Funktionalität wird mit der Einstellung `puavo.service.puavo-abitti-torrent-updated.enabled` aktiviert.



## O2112 - Hadar {#opinsys-os-opinsys-buster-2021-03-24-123005-amd64}

- 
Das Programm finden Sie im Menü unter der Office-Kategorie.


- Update: Die Teams-Anwendung ist durch die Version 1.4.00.4855 aktualisiert worden.

- 
Durch ein Downgrade der Flahsprint-Anwendung auf die letzte funktionsfähige Version wurde das Problem mit der Slicer-Funktion behoben.


- 
Die zugefügten oder entfernten zusätzlichen Anwendungen wurden nicht in der Menüansicht aktualisiert. Diese Funktion wurde nun korrigiert.


- 
Das Bootmenü wurde so konfiguriert, daß die offizielle Name und Versionsnummer des Betriebssystems angezeigt werden.



### Bekannte Probleme


### Technische Änderungen


- Fix: Das Unterbrechen von Updates, z.B. durch Ausschalten des Computers, hatte bei Laptops zur Folge, daß der Updateprozeß von vorne begann. Dieses Problem ist jetzt beseitigt worden.
- Fix: Das Abrufen von der Gnome-Erweiterung über die Bedienfeldoberfläche wurde deaktiviert.
- Änderung: Das Primuskurre Clinet Programm wurde so konfiguriert, daß es sich selber aktualisieren kann.
- Änderung: Mit dem Registrierungstool von den Laptops kann man zukünftig die Benutzer direkt in die Organisation/ Schule erstellen. Dies war vorher nicht möglich.
- Änderung: Zukünftig werden bei der Installation des Opinsys OS-Betriebssystem mit dem USB-Stick keine unnötigen Fehlermeldungen in bezüglich Gerätedaten oder Image aufgezeigt.
- Ergänzung: Mit dem Befehl "puavo.wired.nm.shared.enabled", einer puavo-conf-Variable, kann man die Internetverbindung (z.B. LTE) eines Laptops über den Ethernet-Port mit anderen Geräten teilen.
- Ergänzung: Veyon- und Epopter-Packete wurden zu Testzwecken hinzugefügt.
- Ergänzung: Der Transfer von Gerätedaten des Bootservers zu Puavo wurde aktiviert.